09.09.2017 Fahrsicherheitstraining

Fahrsicherheitstraining für zwei Kameraden im KBI-Bereich Straubing.

Am 09. September absolvierten Michael Högerl und Martin Holzapfel mit dem HLF ein ganztägiges Fahrsicherheitstraining der Kreisbrandinspektion Straubing. Unter Leitung eines Fahrlehrers der Bundeswehr fand die Ausbildung auf dem Rollfeld der Bundeswehrkaserne in Feldkirchen statt. Nach kurzem theoretischem Teil ging es auch schon auf die bewässerte Teststrecke. Eine spezielle Asphaltmischung in bestimmten Abschnitten simulierte winterliche Fahrbahnverhältnisse. Es wurden z. B. Slalomfahren durch Leitkegel oder Vollbremsungen durchgeführt, um die Fahreigenschaften des Fahrzeuges besser kennen zu lernen. Hier stellte man sehr schnell fest, dass eine nur gering erhöhte Geschwindigkeit schon enorme Auswirkungen auf Stabilität und Bremsweg hat und neuere Fahrzeuge mit ABS o. ä. viel leichter zu steuern waren. Nach zahlreichen Runden auf dem Parcours lernte man das Löschfahrzeug auch im Grenzbereich sicher zu steuern.

Dank der gesammelten Erfahrungen hoffen wir auch in Zukunft selbst bei brenzligen Situationen bei allen Fahrten wieder sicher heim zu kommen.

Wir bedanken uns bei der Kreisbrandinspektion für die Teilnahmemöglichkeit.

 

  • a-2017_12_13-15_45_48-UTC
  • b-2017_12_13-15_45_48-UTC
  • c-2017_12_13-15_45_48-UTC
  • d
  • e-2017_12_13-15_45_48-UTC
  • f-2017_12_13-15_45_48-UTC

 

Text & Bilder: FFW Prackenbach

Quelle Bilder: Weber