20.07.2019 Jugendleistungsprüfung

Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsprüfung in Moosbach

Am Sa. den 20.07.2019 legten 2 Jugendliche der JF Prackenbach die Jugendleistungsprüfung in Moosbach mit Erfolg ab

 

Zunächst begrüßte der Organisator der Abnahme, 2. Kommandant Siegfried Engl alle Angereisten Jugendgruppen und Feuerwehr-Führungskräfte im Festzelt des KLJB Moosbach.

Dann ging es nach draußen, wo bei bestem Wetter bereits die fünf Einzel- und fünf Truppaufgaben vorbereitet waren. Die Prüflinge hatten diese 10 Stationen und einen theoretischen Teil mit Testfragebögen zu bewältigen. Unter anderem mussten sie unter Einhaltung der jeweiligen Zeitvorgabe verschiedene Knoten anlegen können, Saugleitungen kuppeln, den Umgang mit der Kübelspritze beherrschen und ihr Wissen der Gerätekunde unter Beweis stellen.  Auch ein C-Schlauch musste innerhalb eines Feldes ausgerollt, sowie eine Arbeitsleine gezielt geworfen werden.

Bei der Verleihung der Abzeichen am Nachmittag stellte Siegfried Engl zunächst den jungen Leuten die Führungskräfte einzeln vor, welche zuvor die korrekte Ausführung der Aufgaben verfolgten und bewerteten – diese waren unter anderem KBI Christian Stiedl, KBM Thomas Penzkofer, KJW Martin Sterl, Stv. KJW Rudolf Wurzer, und Schiedsrichter Jürgen Obermeier. Es habe alles wunderbar geklappt, freute er sich. Anschließend dankte er auch den Führungskräften, den Ausbildern, den Schiedsrichtern und nicht zuletzt dem Kreisjugendwart Martin Sterl, welcher erwähnte, dass die Jugendlichen nun das höchste Bayerische Jugendabzeichen erreicht haben. Lobende Worte gab es auch vom Prackenbacher Bürgermeister Andreas Eckl.

 

 

Die Teilnehmer aus Prackenbach:

 

Svenja Hölzl und Vanessa Prieselmeier

 

  • a
  • b
  • c
  • d

 

Text & Bilder: FFW Prackenbach