16.02.2013 Hallenfußballturnier in Ruhmannsfelden

2. Platz beim Fußballturnier der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Regen.

 

 

Wieder stand die Mannschaft der FFW Prackenbach im Finale

Beim diesjährigen 19. Feuerwehr-Hallenturnier in Ruhmannsfelden nahmen 13 Teams aus dem Landkreis und die Deggendorfer Wehr teil. Nach einer souveränen, aber trotzdem interessanten Vorrunde, erreichte man das Viertelfinale.

 

Prackenbach : Sohl                         1:0 (Högerl Thomas)

Prackenbach : Pirka                        4:1 (Egner Robert, Miethaner Bernhard, Högerl Josi, Holzapfel Alex)

Prackenbach : Oberried                 5:0 (2x Holzapfel Michael, 3x Högerl Josi)

Achslach : Prackenbach                1:9 (2x Högerl Josi, Vogl Michael, Holzapfel Michael, Högerl Thomas, Eigentor, Sixt Marco, Holzapfel Alex, Miethaner Bernhard)

      

 

Das Viertelfinale musste die Prackenbacher Truppe gegen die Spielgemeinschaft der Feuerwehren Blossersberg/Schlatzendorf bestreiten. Für die Fans und natürlich auch für die Spieler war es sehr spannend. Nachdem Prackenbach mit 0:1 in Rückstand geraten ist und Blossersberg/Schlatzendorf mit zwei Lattentreffern noch rießige Chancen hatte, drehten die Prackenbacher Spieler die Partie noch zu einem 2:1 Sieg und zogen somit in das Halbfinale ein.

 

Prackenbach : Blossersberg/Schlatzendorf         2:1 (Högerl Thomas, Högerl Josi)

Gotteszell : Sohl                                                             3:1

Oberried : Allersdorf                                                      0:2

Altnußberg : Ruhmannsfelden                                   7:0

 

Im Halbfinale gegen Allersdorf/Kirchaitnach setzte man sich mit einem klaren 4:0 Sieg durch und hatte das Ziel Finale erreicht.

 

Gotteszell : Altnußberg                                               1:5

Prackenbach : Allersdorf/Kirchaitnach                4:0 (Sixt  Marco, Miethaner Bernhard, Högerl Josi,

         Högerl Thomas)

 

In einem packenden Endspiel gegen Altnußberg (Finalgegner auch 2010 und 2011) geriet man schon bald mit 0:1 in Rückstand. Zwei Sekunden vor dem Schlusspfiff der regulären Spielzeit konnten die Prackenbacher noch den Ausgleich erzielen und es gab eine fünfminütige Verlängerung. In der Verlängerung ging man mit 2:1 in Führung, aber schon im Gegenzug konnte der Gegner ausgleichen. Da in der Verlängerung keine weiteren Tore mehr fielen, musste man zum 7m-Schießen antreten.  Da stellte sich die FFW Altnußberg als glücklicherer Sieger heraus.

 

Spiel Platz 3        Allersdorf/Kirchaitnach : Gotteszell            8:9

Finale                   Prackenbach : Altnußberg                         6:7 (ohne 7m-Schützen: Egner Robert, Högerl Thomas)

      

 

Unterstützt wurde unsere Mannschaft wieder von zahlreich mitgereisten Fans, die sich lautstark in der Halle bemerkbar machten und so für die nötige Stimmung sorgten.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte man sich bei allen Mannschaften, den Schiedsrichtern und dem Veranstalter, für ein tolles Hallenturnier.

 

Die Mannschaft der FFW Prackenbach möchte sich hier noch einmal bei allen Mannschaften für die faire Spielweise, den Schiedsrichtern für den guten Pfiff und der FFW Ruhmannsfelden für die arbeits- und zeitaufwendige Organisation des Turniers bedanken.

  • a-2017_04_18-14_50_14-UTC
  • b-2017_04_18-14_50_14-UTC
  • c-2017_04_18-14_50_14-UTC
  • d-2017_04_18-14_50_14-UTC
  • e
  • f-2017_04_18-14_50_14-UTC
  • g-2017_04_18-14_50_14-UTC
  • h-2017_04_18-14_50_14-UTC

 

Text & Bilder: FFW Prackenbach