27.08.2019 VU-B 85 bei Voggenzell

  Schwerer Verkehrsunfall in Voggenzell. 

 

Tödlicher VU PKW gegen LKW

Am 27. August wurde die FFP am frühen Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 85 Höhe Voggenzell alarmiert. Ein PKW war auf die Gegenfahrbahn geraten und ist frontal mit einem LKW zusammen gestoßen. Der Fahrer des Autos verstarb noch im Fahrzeug. Erst nach der Unfallaufnahme wurde der Leichnahm mit Hilfe von schwerem Gerät geborgen. Der LKW, dessen Fahrer noch versucht hatte auszuweichen, landete im angrenzenden Wald und musste aufwändig von einem Spezialunternehmen geborgen werden.

Die Bundesstraße war bis in den Nachmittag hinein gesperrt.

Einsatzdauer:

HLF 3 Std.

LF 8 2 Std.

15 Einsatzkräfte FFP

Andere Feuerwehren: Moosbach( örtlich zuständig), Ruhmannsdorf, Eismannsberg und Oberndorf (Lkrs. Cham)

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h

Text & Bilder: FFW Prackenbach

59-Jähriger aus Kreis Regen stirbt nach Kollision mit Lkw auf der B85

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmorgen auf der B85 im Landkreis Regen an der Grenze zum Landkreis Cham ereignet. Ein 59-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Regen ist mit einem Lkw frontal zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde tödlich verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr zwischen Prackenbach und Voggenzell. Laut Polizei ist der 59-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Regen aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor Voggenzell auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen. Der Autofahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer, ein 44-Jähriger aus Österreich, versuchte noch auszuweichen und landete im Straßengraben. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Ein nachfolgendes Auto wurde durch herumfliegende Plastikteile beschädigt. Nach einer ersten Schätzung beläuft sich der Gesamtschaden auf circa 58.000 Euro.

Die Bundesstraße war zwischen Prackenbach und Miltach noch bis in den Nachmittag gegen 15 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Das THW musste den Lkw, der mit Weingläsern beladen war, entladen, bevor er geborgen werden konnte. Ein Gutachter war vor Ort.

Quelle Text: PNP