14.09.2021 Wohnungsbrand in Grub

 Wohnungsbrand in Grub.

In einem Mehrfamilienhaus in Prackenbach (Landkreis Regen) ist am späten Dienstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Gegen 10.30 Uhr rückten mehrere Feuerwehren in einem Großaufgebot zu dem abgelegenen Anwesen im Ortsteil Grub aus. Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Obergeschoss des Hauses aus. Zu dem Zeitpunkt sei auch ein Kaminkehrer vor Ort gewesen, so ein Polizeisprecher gegenüber der PNP.

Kaminkehrer, Hausbesitzer und Tochter verletzt

Entgegen ersten Informationen, dass niemand verletzt wurde, wurden sowohl der 31-jährige Kaminkehrer als auch der 59-jährige Hausbesitzer sowie dessen 33-jährige Tochter leicht verletzt und wurden jeweils mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, berichtet ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern auf Nachfrage.

 

Die Brandursache ist noch nicht eindeutig geklärt. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass das Obergeschoss durch das Ausbrennen des Kamins in Brand geriet. Durch das Feuer brannte das Obergeschoss komplett aus. Die Schadenshöhe liegt nach Schätzung der Polizei im sechsstelligen Bereich.

Kripo ermittelt

Die ausgerückten Feuerwehren aus Ruhmannsdorf, Prackenbach, Viechtach und Moosbach hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und löschten den Brand. Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Ermittler erhoffen sich weitere Erkenntnisse nach einer Brandbegehung im Laufe der Woche. 

Quelle Text: PNP

 

  • a
  • d
  • e
  • g

Bilder: FFW Prackenbach